Dortmund überrascht. Dich.

BergAuf! in Lindenhorst

„BergAuf!“ – die Bergstraße rüstet sich!

Mit der Mischung aus „Bergstraße“ und dem Bergmannsgruß „ Glück Auf!“ hat sich die Interessengemeinschaft Bergstraße quasi einen neuen Imperativ geschaffen, der alle Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier mitreißen soll.

Die neuen Poloshirts und dem Lindenhorst –Wappen hat die Lenkungsrunde „BergAuf!“ selbst designed, um beim großen Straßenpicknick am 23.09.2017 optimal wahrgenommen zu werden.

Das Lindenhorster Wappen ist hierbei wichtiges und alle Ethnien einschließendes identitätsstiftendes Symbol und soll die Gemeinsamkeit aller Menschen im Quartier darstellen.

Neu hierzu und äußeres Zeichen der spürbaren Aufbruchstimmung ist die neue Lindenhorst Fahne, die am ebenfalls neu errichteten Fahnenmast ihrer frohen Bestimmung übergeben wird. Sie soll den Menschen im Quartier voran wehen und sie alle gleichermaßen umfassen und motivieren.

Möglich gemacht hat diese Aktivitäten vor allem auch das Stadtbezirksmarketing für Eving, das darüber hinaus auch noch den Marketing-Coach Rene Dörnenburg engagiert hat, der die Entwicklung der Bergstraße begleitet.

Möglichst viele Menschen wollen die tatkräftigen Aktiven um Sprecher Andreas Frank erreichen und begeistern, sich ebenfalls vor Ort aktiv zur positiven Entwicklung des eigenen Wohn- und Geschäftsumfeldes zu engagieren.

Voran gegangen war seit Ende 2015 die besondere Untersuchung der Bergstraße durch die Wissenschaftler um Professor Beucker von der Universität Niederrhein, die mit der einzigartigen Methode „PERSONAS“ die Grundlagen für die jetzigen Handlungsoptionen gelegt hatten.

Die in dieser Studie entwickelten Handlungsperspektiven können aber nicht auf einen Schlag umgesetzt werden. Hierzu bedarf es wirksamer und nachhaltiger Strukturen, die bislang in der Bergstraße überhaupt nicht erkennbar waren.

Durch ihre Bemühungen innerhalb der Wirtschaftsförderung allerdings haben die Firmenberaterin für den Stadtbezirk Eving Barbara Bahrenberg und PERSONAS Projektleiter Detlev Lachmann mit der tatkräftigen Mitarbeit der Evinger Bezirksverwaltungsstellenleiterin Dorothee Lindemann- Güthe, des Stadtbezirksmarketings und allseitiger Beharrlichkeit es geschafft, dort Strukturen zu schaffen, wo es bislang noch keine gab.

In diesem Sinne: „ BergAuf!“

Barbara Bahrenberg und Detlev Lachmann

 

 

 

Weitere Beiträge