Dortmund überrascht. Dich.

jobtec.complete - die Verschaltung muss stimmen! - Nicht nur in der Technik, auch zwischen Schüler/innen und Unternehmen.

1400 Besucher - 32 Aussteller - Besucheranreise aus der gesamten Region: die diesjährige jobtec.complete steht unter Rekordverdacht! Dabei war selber Handanlegen Pflicht! An 15 Ständen forderten die Unternehmen die Besucher heraus, Aufgaben zu lösen. Vom Herstellen dekorativer Schokoladenornamente (Berufsfeld Gastronomie) über Blutzuckerkontrolle und Reanimation (Berufsfeld Pflege) bis zur Verschaltung elektrischer Anlagen (Berufsfeld Elektronik) - Schüler/innen konnten austesten, was ihnen liegt, sich an insgesamt 32 Ausstellerständen über Berufsperspektiven in Dortmund informieren und Kontakte knüpfen! Auch Frau Würker und Herr Beyer erhielten vor Ort aus erster Hand Informationen über das Berufsfeld eines Mechanikers. Ein Azubi der ThyssenKrupp Europe AG erläuterte Frau Würker eine Verschaltungsaufgabenstellung (siehe Foto). Unentschlossene Schüler/innen erhielten in der Workshop-Area durch die Agentur für Arbeit Impulse wie es nach der Schule weitergehen kann sowie individuelle Beratung, wenn die Ausbildungszusage bisher ausgeblieben ist. Nun bleibt ein spannende Frage offen: Welche Schülerin/welcher Schüler hat die zwei BVB-Tickets für das Heimspiel gegen Mönchengladbach gewonnen, die während der Veranstaltung verlost wurden?! Mehr dazu demnächst hier in diesem Blog!