Dortmund überrascht. Dich.

PERSONAS - ungeliebter Arbeitstitel - aber erfolgreich

Was als wissenschaftliche Studie mit Handlungsempfehlungen begann, hat sich nun zu einem ideensprudelnden Selbstläufer entwickelt. Er läuft zwar noch nicht ganz rund und auch nicht schnell, aber nach behutsamer weiterer Zuwendung und Betreuung können die Drehzahlen sicherlich um eine deutliche Stufe erhöht werden.

In Lindenhorst auf der Bergstraße hatten bei ihren Untersuchungen Professor Nicolas Beucker und Martin Platzer von der Hochschule Niederrhein weder Strukturen noch auf Anhieb erkennbare Bereitschaft gefunden, das Quartier für alle darin lebenden und wirkenden Akteure attraktiver zu gestalten.

Seit der Präsentation der Ergebnisse vor fast genau einem Jahr im Vereinshaus St. Barbara hat sich nun unter der Regie des DLZW in Verbindung mit dem Stadtbezirksmarketing Eving die Initiative "BergAUF!" entwickelt und als starkes Zeichen in die Nachbarschaft das gemeinsame Picknick am 23. September 2017 erfolgreich veranstaltet. Nicht nur der Name "BergAUF!" zeigt dn Willen, etwas erreichen zu wollen, sondern auch eine Fahne mit dem Lindenhorst Wappen, T- Shirts mit dem Namen und dem Wappen darauf rundeten diese Bemühungen ab. Über 300 Bewohnerinnen und Bewohner waren beim Picknick dabei. Die Kinder spielten vor allem in der riesigen Hüpfburg und pünktlich um 15:00 Uhr sangen alle durch den Jagdbläserchor aus der Aplerbecker Mark kräftig und zünftig begleitet das Steigerlied.

Hier schließt sich nun im traditionellen Sinne der Kreis zum Namen. "Berg" steht für die Bergstraße und "AUF!" steht für Glück Auf.

"BergAUF!" plant mit der Bezirksvertretung Eving, der Wirtschaftsförderung und ca. 60 weiteren Mitmachern am 07.12.2017 den diesjährigen Evinger Adventspaziergang durch die Kernstraßen des Quartiers. Begleitet durch Wissen und Berichte des Geschichtsvereins soll dieser vorweihnachtliche Gang belebt und wiederum interessant gemacht werden. Mit einem Stopp an dem sicherlich dann schon in Betrieb genommenen Ladenlokal in der Bergstraße wird der Adventnachmittag mit netten Gesprächen und weiteren Planungen zum Wohle der Bergstraße am Vereinsheim St. Barbara enden, wo er um 16:00 Uhr begonnen hat.