Dortmund überrascht. Dich.

Green IT wird mit dem Gründerpreis NRW 2017 ausgezeichnet

Das Dortmunder Unternehmen Green IT wurde heute mit dem GRÜNDERPREIS NRW 2017 ausgezeichnet. Dieser Preis, der gemeinsam vom Wirtschaftsministerium NRW und der NRW.BANK verliehen wird, honoriert die kreativsten und erfolgreichsten Geschäftsideen des Landes. Aus den eingegangenen Bewerbungen (deren Zahl in diesem Jahr mit 153 Bewerbungen einen neuen Höchststand erreichte) wurden 10 Unternehmen nominiert. Die Jury zeichnete Green IT nach dem IOX LAB aus Düsseldorf und vor dem Landhotel Kallbach aus Hürtgenwald-Simonskall mit dem mit 20.000€ dotierten 2. Platz aus.

Das Systemhaus Green IT bietet seinen Kunden eine Rundumberatung zu nachhaltigen Unternehmensstrukturen und niedrigen Umweltbelastungen. Gemäß ihrem Grundsatz „ökonomisch handeln – ökologisch denken“, vermittelt das Unternehmen energieeffiziente und ressourcenschonende Informationstechnik. Green IT wurde 2012 in Dortmund mit dem Ziel gegründet, emissionsfreie IT in Deutschland zu etablieren. Mittlerweile zählt es 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

http://www.greenit.systems/

Bei der Preisverleihung in der Düsseldorfer Halle am Wasserturm sagte Minister Pinkwart: „Die Gewinner sind überzeugende best-practice Beispiele in den Bereichen Digitalisierung, emissionsarme IT und soziale Verantwortung.“

Eckhard Forst von der NRW Bank unterstrich die Relevanz von Unterstützungsangeboten für junge Unternehmen: „Unser Ziel als Förderbank für Nordrhein-Westfalen ist es, Gründer in jeder Phase zu unterstützen. Das tun wir einmal über unsere Förderdarlehen und Beratung – aber auch über unseren Gründerpreis. Der Preis schafft Sichtbarkeit und hilft Gründern, sich weiter am Markt zu etablieren.“

Informationen zum Gründerpreis NRW: http://www.gruenderpreis.nrw.de/gruenderpreis.html