Dortmund überrascht. Dich.

Digital Health Startup gewinnt Sonderpreis

Dortmunder Digital Health Start-up vivamind gewinnt Sonderpreis von MedEcon Ruhr beim Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft 2018
 
Zehn innovative Gründungsteams der Medizinwirtschaft konnten die verdiente Anerkennung ihrer sechsmonatigen Arbeit erfahren. Pro Ruhrgebiet und Startbahn Ruhr ehrten in einer feierlichen Prämierung die 10 innovativsten Geschäftskonzepte des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirtschaft 2018.
 
Den Sonderpreis des MedEcon Ruhr e.V.  errang das Team Dr. Rüdiger Beck, Prof. Stefan Diestel, Marion Riede und Martin Kaiser mit weiteren Teammitgliedern aus Dortmund. Das Start-up vivamind hat eine E-Health Analyse und Informationsplattform für Prävention und Gesundheitsförderung entwickelt, die sich auf mehr als 60 Indikatoren stützt, für die vivamind Algorithmen entwickelt hat. Auf allen handelsüblichen Endgeräten erhält der Nutzer einen Kompass für die Steuerung seines Gesundheitsmanagements und kann digital, kompakt und zu jeder Zeit und an jedem Ort, sein Gesundheitsprofil einsehen und aktualisieren. Neben gesundheitsbewussten Menschen sind Zielgruppen von vivamind u. a. Krankenkassen, Präventionszentren und Unternehmen. Der Preis ist dotiert mit 2.000 Euro (1.000 Euro in bar und zwei beitragsfreie Jahre zu je 500 Euro im Netzwerk)
 
Die nächste Runde des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirtschaft 2019 startet am 1. März 2019.

Anmeldungen ab sofort unter www.med-startbahn.de