Dortmund überrascht. Dich.

Willkommen im Blog der
Wirtschaftsförderung Dortmund

Wirtschaftsförderung Dortmund multipliziert erfolgreiches Matching

Wirtschaftsförderung Dortmund

Das neue jobtec.team - Safet Alic, Simone Goßling, Lilia Brockmans Wirtschaftsförderung Dortmund

Dank der Wirtschaftsförderung Dortmund finden Dortmunder Unternehmen und Jugendliche zueinander! Aufbauend auf den Erfahrungen aus acht Jahren jobtec, des Modellprojekts Hauptschule Husen sowie der Zusammenarbeit mit weiteren Akteuren im Übergang Schule-Beruf (Stichwort Ausbildungspakt) - setzt die Wirtschaftsförderung Dortmund in Kooperation mit der Agentur für Arbeit und xpand richtungsweisende Akzente.

Weiterlesen

Kollege Roboter erobert den Mittelstand

„Kollege Roboter sichert die Lieferfähigkeit von KMU“

Best practice Beispiel zum Einsatz von Schweißrobotern bei der AVOLA Maschinenfabrik A. Volkenborn GmbH + Co. KG.

Fokus-Gruppe Automation, In|Die RegionRuhr 2. Arbeitstreffen.             Hattingen 3.5.2018

Weiterlesen

Besuch aus Brüssel im DIWN

© Wirtschaftsförderung Dortmund

V. r. n. l.: Michaela Bonan (Leitung Projekt „nordwärts“), Pascal Ledune (stellvertretender Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Dortmund), Terry Reintke (Mitglied des Europäischen Parlaments), Hadet Kovačević (Projektmanager im DIWN) © Wirtschaftsförderung Dortmund

Die Arbeit des DIWN wird ebenfalls auf europäischer Ebene wahrgenommen: Am 7. Mai besuchte Frau Terry Reintke (MdEP) in Begleitung von Vertretern des Regionalverbands Ruhr das DIWN, um sich vor Ort ein Bild aktueller und künftiger Aktivitäten in der Speicherstraße sowie in der Gebietskulisse des „nordwärts“-Projekts zu machen.
Weiterlesen

Deutsche Immobilienmesse 2018 - Der Branchentreff

Vom 12. bis 13. Juni 2018 findet bereits zum fünften Mal die Deutsche Immobilienmesse – die LEITMESSE für Ihren Erfolg – statt. Seit 2016 hat sie auch ihren festen Platz gefunden: die Westfalenhallen in Dortmund.

Mit erwarteten ca. 3.000 Besuchern ist die Deutsche Immobilienmesse der größte Branchentreff und die größte Netzwerkveranstaltung dieser Art in Deutschland.

Weiterlesen

Rette sich wer kann

Gelegentlich (und so manche Beobachter sagen immer öfter) macht der digitale Epochenwandel sprach- und atemlos. Wie schnell, erratisch und gnadenlos die Entscheidungswellen durch die Unternehmen peitschen, zeigt dieses Beispiel:

Weiterlesen

Kommunale Intelligenz

Die sogenannte "Künstliche Intelligenz", also das selbständige Lernen von Computern und Maschinen aus Daten, das Erkennen von Strukturen und Verhaltensmustern und das eigenständige Auslösen von Aktionen durch Maschinen, ist derzeit Gegenstand vieler Analysen und gesellschaftlicher Diskussionen. Die Forschung forciert die Entwicklung weiter. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung wird nun bundesweit vier "Kompetenzzentren für Maschinelles Lernen" einrichten. Eines dieser Kompetenzzentren wird auch in Dortmund entstehen.

Weiterlesen

Lila Laufsteg und tolle Jobangebote - 2. MatchWorkParty war ein voller Erfolg

Wirtschaftsförderung Dortmund

MatchWorkParty 2018 Wirtschaftsförderung Dortmund

Was muss ich verändern, damit weibliche Nachwuchskräfte und Unternehmen zusammenfinden. Mit dieser Fragestellung hat das 2. Dortmunder Frauen Netzwerk Format - MatchWorkParty auch das Interesse von Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen geweckt.
Weiterlesen

Das neue Dortmunder Hafenquartier entsteht

Visualisierung durch bloomimages

Leuchtturm Visualisierung durch bloomimages

An der Speicherstraße entsteht das neue Eingangstor zur Stadt. Oberbürgermeister Ullrich Sierau stellte die beiden Gewinnerprojekte vor. Mit dem „Leuchtturm“ und dem „Lensing Media Port“ gelingt ein brillantes Zusammenspiel an der Promenade der Speicherstraße.
Weiterlesen

Marx, Murks und Maschinen

In diesen Tagen und Wochen konnte keine Zeitung zu provinziell, keine Fachzeitschrift zu spezialisiert und kein Blog-Beitrag zu wenig beachtet werden, als das dort nicht doch irgendeine Geschichte über Karl Marx und seinem 200. Geburtstag erschien. Dabei war viel Falsches, viel Radikales und auch viel Murks über Marx zu lesen. Der Beitrag, der aus der Debatte sichtbar positiv heraus stach, kam aus Dortmund.

Weiterlesen