Dortmund überrascht. Dich.

Willkommen im Blog der
Wirtschaftsförderung Dortmund

Der NORDSTERN 2017 – ein besonderer Wettbewerb für die ´nordwärts´-Wirtschaft

Wirtschaftswettbewerbe werden in Deutschland seit vielen Jahren durchgeführt, um erfolgreiche Unternehmensgründungen sowie unternehmerische Leistungen am jeweiligen Wirtschaftsstandort auszuzeichnen. Zudem erhofft man sich mit der Durchführung von Wettbewerben Impulse für ein weiteres Wachstum. In Dortmund werden jährlich einige Wettbewerbe durchgeführt und so die Preisträgerinnen und Preisträger geehrt.

Alle Wettbewerbe sprechen unterschiedliche Zielgruppen an.

Weiterlesen

Service Center lokale Arbeit – was ist das eigentlich?

Ihr habt es sicherlich jetzt oft genug gelesen: Mit dem Modellvorhaben „Service Center lokale Arbeit“ wollen wir in Dortmund langzeitarbeitslose Menschen in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung vermitteln. Aber was ist eigentlich das Besondere an diesem Modellvorhaben? Im Folgenden wollen wir einmal darstellen, was das Service Center lokale Arbeit ausmacht.
Weiterlesen

Dortmunder Arbeitsmarkt mit Rekordwerten - stärker als Land und Bund

Am 23. Oktober legte die Dortmunder Agentur für Arbeit die Beschäftigungszahlen für den Standort Dortmund vor. Zum Stichtag 31. März 2017 verzeichnet Dortmund den historischen Rekordwert von 230.765 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Im Vorjahresvergleich bedeutet das einen Zuwachs von 8.136 Personen. Auch das ist eine neue Rekordmarke für einen Jahreswert. Der Vorjahresvergleich ergibt ein Plus von 3,7 Prozent. Damit liegt Dortmund deutlich über dem Landesniveau und auch dem des Bundes. Die Beschäftigung in NRW stieg im Vergleich um 2,2 Prozent und im Bund um 2,4 Prozent.
Weiterlesen

PerMenti preisgekrönt!

Foto: Martina Borgstedt

Preisverleihung beim Talent Award am 12. Oktober 2017 im thyssenkrupp Quartier Foto: Martina Borgstedt

Gleich an zwei Tagen hintereinander erhielten die Initiatoren des PerMenti-Projektes, in dem das Kompetenzzentrum Frau und Beruf und die Wirtschaftsförderung Dortmund Kooperationspartner sind, Preise für ihr Engagement und ihren Erfolg bei der Integration von qualifizierten geflüchteten Frauen in den deutschen Arbeitsmarkt.

TalentAward Ruhr

Weiterlesen

Vier weitere Dortmunder Unternehmen erhalten das Total E-Quality Prädikat

Wirtschaftsförderung Dortmund

Stephan Tocholski - VOLKSWOHL BUND, Christoph Schulte - DEW21, Ursula Bobitka - Projektleiterin Competentia NRW, Maresa Feldmann - Stadt Dortmund, Joachim Beyer - Wirtschaftsförderung Dortmund, Tanja Vogel - MAXIMAGO, Inga Böker - Schamp&Schmalöer Architektur und Städtbau Wirtschaftsförderung Dortmund

Immer mehr Dortmunder Unternehmen engagieren sich für Chancengleichheit und Vielfalt im Beruf. Sichtbarstes Zeichen: das Prädikat Total E-Quality. Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgungs GmbH, die MAXIMAGO GmbH, SCHAMP & SCHMALÖER Architekten Stadtplaner PartGmbB, die VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung aG erhalten die Auszeichnung in diesem Jahr am 27.10.2017 in Gelsenkirchen. Die VIVAI Software AG sowie die Stadt Dortmund konnten zudem das Zusatzprädikat für Diversity erwerben. 

Weiterlesen

RVR-EU Dialog In Brüssel

Ich

Treffen in Brüssel mit den OB und Landräten des RVR Ich

In den letzten beiden Tagen durfte ich Dortmund mit den Oberbürgermeisten der 10 weiteren kreisfreien Städte und den vier Landräten bei der EU-Kommission vertreten und über die zukünftige EU-Kohäsionspolitik debattieren. Abends in kleiner Runde ließ Günter Oettinger durchblicken, dass es aus seiner Sicht eine Fortsetzung der Kohäsionspolitik geben werde. Allerdings gab der EU-Kommissar für Haushalt und Personal zu bedenken, dass aufgrund der sinkenden Mittel aufgrund des Brexit mit einem insgesamt niedrigeren Fondsvolumen zu rechnen sei.

Weiterlesen

Rückblick Kooperationsveranstaltung mit InnoZent OWL- Digitale Kundenerfahrung – Augmented und Virtual Reality als Werkzeuge für das Marketing

InnoZent OWL

Collage Digitale Kundenerfahrung InnoZent OWL

Kundenerfahrungen gehören zu der wichtigsten Währung im Marketing und spielen auch im B2B-Bereich eine immer größere Rolle. Dabei werden zunehmend Instrumente der erweiterten Realität (Augmented Reality / AR) und der simulierten Realität (Virtual Reality / VR) für das Marketing eingesetzt, vor allem bei komplexen und „schwierigen“ Produkten. Wie diese konkret aussehen können, wurde am 25. September 2017 in der Hochschule Hamm-Lippstadt vorgestellt. Nach einer Einführung von Prof. Dr.

Weiterlesen