Dortmund überrascht. Dich.

Willkommen im Blog der
Wirtschaftsförderung Dortmund

#diwodo17 - das Digitalfestival für die Region!

Foto: Agentur "gestaltend"

Akteure der #diwodo17 Foto: Agentur "gestaltend"

#diwodo17 - vom 06.11.2017 - 10.11.2017

 

Über 40 Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung. Organisiert von knapp 40 Unternehmen, Instituten, Vereinen und Akteuren.

Die Digitale Woche Dortmund #diwodo17 ist das Digitalfestival für die Region!

Dortmund hat sich in den letzten Jahren zu einem digitalen Oberzentrum entwickelt. Das breite und lebendige Netzwerk digitaler Dortmunder Köpfe hat die Idee der #diwodo17 gemeinsam geboren und unter das Dach der Wirtschaftsförderung Dortmund gestellt.

Weiterlesen

BergAuf! in Lindenhorst

Foto: Barbara Bahrenberg Firmenberaterin Stadtbezirk Eving

BergAuf! Team v.l. Brigitte Schacknatt, Klaus Kurrek, Christine Filmer, Andreas Frank, Götz Zimmermann Foto: Barbara Bahrenberg Firmenberaterin Stadtbezirk Eving

„BergAuf!“ – die Bergstraße rüstet sich!

Mit der Mischung aus „Bergstraße“ und dem Bergmannsgruß „ Glück Auf!“ hat sich die Interessengemeinschaft Bergstraße quasi einen neuen Imperativ geschaffen, der alle Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier mitreißen soll.

Die neuen Poloshirts und dem Lindenhorst –Wappen hat die Lenkungsrunde „BergAuf!“ selbst designed, um beim großen Straßenpicknick am 23.09.2017 optimal wahrgenommen zu werden.

Weiterlesen

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2017: WILO SE ist Finalistin

https://www.nachhaltigkeitspreis.de/home/wettbewerb/unternehmen/

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2017 https://www.nachhaltigkeitspreis.de/home/wettbewerb/unternehmen/

Die WILO SE ist eine von drei Finalistinnen beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2017.

Der Preis zeichnet Unternehmen aus, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen besonders erfolgreich ökologischen und sozialen Herausforderungen begegnen und damit Nachhaltigkeit als wirtschaftliche Chance nutzen. Neben WILO haben sich die TUI AG und die Deutsche Telekom AG als Finalistinnen in der Kategorie Großunternehmen durchgesetzt.

Weiterlesen

Interessenbekundungsverfahren für zwei Grundstücke in der Speicherstraße gestartet

Post&Welters Architekten und Stadtplaner GmbH

Perspektive Speicherstraße Post&Welters Architekten und Stadtplaner GmbH

Die Entwicklung des Hafenquartiers Speicherstraße schreitet weiter voran. Während derzeit noch Kanalbauarbeiten in der Straße durchgeführt werden und die politischen Gremien über die Gestaltung der öffentlichen Plätze, Grünbereiche und Straße beraten, werden die ersten Grundstücke für ein privates Engagement freigegeben. Die Interessenbekundungsverfahren zu zwei Grundstücke sind gestartet und sollen neue Ideen und spannende Konzepte hervorbringen.

Weiterlesen

Finanzritter starten durch - automatisierte Versicherungsberatung per App

start2grow

Finanzritter aus Dortmund start2grow

Finanzritter war beim Gründungswettbewerb | 35 unter den Preisträgern und hat den Sonderpreis Technologie gewonnen.

FinanzRitter ist der erste, auf künstlicher Intelligenz basierende App-Versicherungsmakler mit anonymer Erstempfehlung und Vertragsübersicht ohne Maklervollmacht. Beratung, Abwicklung und Service sind dabei fast vollständig automatisiert und standardisiert. Wer sich für die gesamte Erfolgsstory interessiert, sollte unbedingt unser Magazin Do it! lesen.

Beigefügt die PM zum Launch....

 

Weiterlesen

Startschuss für den sozialen Arbeitsmarkt in Dortmund am 20.9.2017

Heute startet das bundesweit einzigartige Modellprojekt in Dortmund, das gemeinsam von der Stadt Dortmund und Agentur für Arbeit mit vielen Partnern aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Wissenschaft entwickelt wurde. Mit dem Modellprojekt "Service Center lokale Arbeit" stellt sich Dortmund der Herausforderung der Langzeitarbeitslosigkeit durch den geförderten Ausbau einfacher Arbeit. Hier werden neue Beschäftigungsperspektiven im ersten Arbeitsmarkt in Betrieben am Standort Dortmund ermöglicht.

Weiterlesen

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka besucht Dortmunder Forschungshochburg

Am 07.09.2017 reiste die Forschungsministerin ins Ruhrgebiet, um sich direkt vor Ort beim Fraunhofer IML in Dortmund ein Bild vom Stand der Logistikforschung zu verschaffen. Ihr besonderes Interesse galt dabei den zwei Gründungsinitiativen "MotionMiners" und "doks. Innovation".

Während sich "doks. innovation" mit der Weiterentwicklung von Drohnentechnologie beschäftigt, hat "MotionMiners" ein Verfahren zur automatischen Prozessanalyse entwickelt, das die Arbeitsbedingungen von Mitarbeitern in Unternehmen verbessert.

Weiterlesen

Campfire - Beispiel für überregionale Resonanz

"Beim Campfire-Festival diskutierten in Dortmund etwa 2000 Besucher über Journalismus, trafen sich zu Workshops und verbreiteten Optimismus. Über eine Gegenbewegung zur Krise." - so schrieb die Süddeutsche Zeitung. Aber auch ARD, ZDF, RTL, Deutschlandfunk und Bild berichteten überregional.
Weiterlesen