Dortmund überrascht. Dich.

100 TEENAGER TREFFEN IN DORTMUND IHRE UNTERNEHMERISCHEN VORBILDER

Am Mittwoch, 20. März 2019, haben 100 Schülerinnen und Schüler aus Dortmund und Umgebung die Gelegenheit, im Deutschen Fußballmuseum, Platz der Deutschen Einheit 1, 44137 Dortmund, ihre unternehmerischen Vorbilder zu treffen. Die Non-Profit-Initiative STARTUP TEENS veranstaltet ein Event, um Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 19 Jahren für unternehmerisches Denken & Handeln zu begeistern. Egal, ob sie später Gründer, Unternehmensnachfolger oder unternehmerisch denkende Angestellte werden möchten. Die Jugendlichen erhalten Einblick in verschiedene Berufsbilder, bekommen praxisnahe Tipps und Kontaktmöglichkeiten in das STARTUP TEENS-Netzwerk.
 

Die Veranstaltung selbst wird aus 3 Teilen bestehen. Ab 18:00 Uhr diskutiert Céline Flores Willers mit Aya Jaff (CoDesign Factory), Cecil von Croy (PlusPeter), Ilka Werner (Busemann), Nena Schink (Handelsblatt), Jan Claudio Munoz (m2p ventures) und John-Sebastian Komander (signals). Ab 18:45 Uhr haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihren Vorbildern Fragen zu stellen. Von 19:15 Uhr bis 20:00 Uhr können die Teenager die Talkgäste und weitere geladene Gäste Face to Face erleben und sich mit ihnen austauschen.
 
Einlass ist ab 17:30 Uhr. Das Event wird unterstützt von der Signal Iduna, start2grow und der IHK zu Dortmund.
 
Um einen der begehrten Plätze zu erhalten, können sich die Jugendlichen unter jochen@startupteens.de anmelden. Sie müssen auf eine Schule in Deutschland gehen (alle Schulformen sind zugelassen). Schulklassen können sich bis max. 25 Personen anmelden.