Dortmund überrascht. Dich.

Region Westfalen präsentiert Digitalisierungskompetenz auf der Maintenance 2020

Im Rahmen der Messe Maintenance 2020, die am 12./13.02. in den Dortmunder Westfalenhallen stattfindet, präsentiert sich die Region Westfalen den Fachbesuchern als Kompetenzstandort für digitale Produktion und Instandhaltung. Neben zahlreichen Einzelausstellern stellt der westfälische Gemeinschaftsstand in Halle 5 ein besonderes Highlight der Messe dar. Hier haben führende Digitalisierungsnetzwerke aus ganz Westfalen erstmals ihre individuellen Angebote zu einem starken Ganzen gebündelt.

 

Als Partner der Produktionswirtschaft unterstützen die Netzwerke In|Die RegionRuhr (westfälisches Ruhrgebiet), Produktion.Digital.SWF (Südwestfalen), NEMAS (Südwestfalen) und Digital.Verbunden. (Ostwestfalen) insbesondere mittelständische Unternehmen dabei, Innovations- und Digitalisierungsprozesse anzustoßen und umzusetzen. Während diese bedarfsorientierte Unterstützung bisher oftmals parallel und unabgestimmt erfolgte, haben sich die Netzwerke unter dem Leitgedanken "Alleine stark, gemeinsam stärker!" auf der Maintenance 2020 zusammengeschlossen, um ihren Kunden einen einheitlichen Überblick über das breite Angebotsspektrum zu ermöglichen und bestehende Angebotslücken zu schließen. So werden in messebegleitenden Branchentreffen wie der DigitalXChange Unternehmensentscheider über technische und finanzielle Fördermöglichkeiten für ihre jeweiligen Digitalisierungsvorhaben informiert und Kooperationen mit anderen westfälischen Geschäftspartnern angebahnt. Bereits gestern fand hierzu auch ein Business-Speed-Dating statt, bei dem Unternehmen ihre jeweiligen Möglichkeiten der Zusammenarbeit ausgelotet und Folgegespräche vereinbart haben.

 

Neben den messebegleitenden Aktivtäten präsentiert sich die Region Westfalen auf dem Gemeinschaftsstand aber auch mit Zukunftsthemen wie dem digitalen Zwilling, innovativen Startups wie der MetaTwin GmbH (Dortmund) oder der EVOspark GmbH (Lippstadt) sowie anderen namhaften Unternehmen wie der ITB - Ingenieurgesellschaft für technische Berechnungen mbH (Dortmund) als Kompetenzstandort für digitale Produktion.