Dortmund überrascht. Dich.

Digitales Unternehmerinnen-Frühstück „Mit Fördermitteln unternehmerisch erfolgreich weiterkommen“ am 30.06.2020

Das nächsten Unternehmerinnen-Frühstück findet auch diesmal in virtueller Form - bei der eigenen Tasse Kaffee oder Tee - statt.

Diesmal informieren beim digitalen Unternehmerinnen-Frühstück erfahrenen Beraterinnen und Berater der Wirtschaftsförderung über öffentliche Förderprogramme für Unternehmen. Sie erhalten eine Übersicht über Zuschussmöglichkeiten, Darlehen und auch Beratungsförderungen. Iris Przygodda und Jan Bohrke geben Auskunft, was zum Beispiel eine Potentialberatung ist und wer sie unter welchen Voraussetzungen erhält. Sie zeigen auf, welche Programme bei der Einführung von digitalen Tools im Unternehmen weiterhelfen, wo sich coronabedingt etwas an Förderprogrammen geändert hat oder auch wie Klein- und mittelständische Unternehmen an Mittel zur Innovationsförderung kommen. Beide sind Spezialisten auf dem Gebiet der Förderprogramme, insbesondere was aktuelle Neuerungen anbelangt und stehen den Teilnehmerinnen gerne für Fragen zur Verfügung.

Das Frühstückstreffen setzt aber auch wieder auf die Unternehmerinnen selbst und ihre eigene Kompetenz, sich gegenseitig erfolgreich zu machen.

Das virtuelle Treffen findet deshalb in bewährter Form mit Netzwerkrunde statt:

Am 30.06.2020

Von 8:00 bis ca.10:00 Uhr

Virtueller Raum: Meeting-Plattform der Stadt Dortmund

Anmeldungen zum „Digitalen Unternehmerinnen-Frühstück“ sind bis zum 28.06.2020 unter barbara.hauenstein@stadtdo.de möglich.

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Name und Unternehmen auf der Teilnehmerinnenliste den angemeldeten Personen zur Verfügung gestellt wird. Das erleichtert das Kennenlernen und Netzwerken untereinander.

Die angemeldeten Teilnehmerinnen erhalten am Tag vor der Veranstaltung den Zugangslink mit Konferenz-ID und Passwort. Kinder, Kolleg*innen, Haustiere und Partner*innen im Hintergrund stören auch nicht  - bei stummgeschaltetem Mikrophon.