Dortmund überrascht. Dich.

Internationaler Frauen*tag am 8. März - Gleichstellungsbüro und Dortmunder U laden ein

Zum ersten digitalen Internationalen Frauen*tag laden das Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund und das Dortmunder U  in diesem Jahr am 8. März ab 15 Uhr ein.

Um 15 Uhr begrüßt der Oberbürgermeister Thomas Westphal das Plenum über den städtischen YouTube-Kanal und hält die Laudation auf die diesjährige Edith Peritz-Preisträgerin. Dieser Preis wird für besonderes Engagement in der Gleichstellungsarbeit gemeinsam mit dem Soroptimist Club Ruhr Region vergeben. 

Ab 17 Uhr beginnen die  sieben verschiedenen interaktiven Workshops zu aktuellen gleichstellungspolitischen Themen. Hierfür ist eine Anmeldung über die Homepage des Gleichstellungsbüros erforderlich.  Zu Beginn können Sie mit Susanne Wilhelmina Ihr Gen der charismatischen Überzeugungskraft auf unterhaltsame Art entdecken.

Um 18:30 Uhr lernen Sie Maxa Zoller, die künstlerische Leiterin des Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund|Köln, und ihren spannenden Werdegang kennen! Und zum Abschluss begeben Sie sich bei der Sonderausgabe von „Butler, Butch, Beyoncé“ ab 20 Uhr in den generationsübergreifenden Dialog der Feminismen und werfen einen digitalen Blick in das Dortmunder U!

Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind im beigefügten Flyer und unter www.dortmund.de/ift2021 zu finden.