Dortmund überrascht. Dich.

Investoren-Tour Ruhr: Investoren zu Gast in Dortmund

Am 1. September 2021 ging die Investoren-Tour Ruhr in eine neue Runde. Insgesamt 200 Entscheider aus der Immobilienbranche begaben sich auf eine Exkursion durch das Ruhrgebiet, um sich über aktuelle Entwicklungs- und Potenzialflächen zu informieren. Dabei machten sie auch in Dortmund halt.

Bereits zum vierten Mal lud die Business Metropole Ruhr GmbH (BMR) in Kooperation mit STONY Real Estate Capital zum Match-Making ein. Nach der Auftaktveranstaltung im Vonovia Ruhrstadion in Bochum ging es für die Investoren auf vier Busse verteilt auf Erkundungstour in verschiedene Ruhrgebietsstädte. Eine der Touren führte neben Bochum und Hagen auch nach Dortmund, genauer gesagt in die Waschkaue auf dem Gelände der Kokerei Hansa.

Dort stellte die Stadt den Energiecampus vor, der mit seiner Größe von vier Hektar eine bedeutende Bereicherung für den Technologiestandort Dortmund sein wird. Er soll als städtebauliche Komponente explizit in das Ausstellungsgelände der IGA 2027 integriert werden und innovative Lösungsansätze zu Themen wie Energie, Wasser und Klimaanpassung abbilden. Ursula Mehrfeld, Geschäftsführerin der Kokerei Hansa, eröffnete die Veranstaltung und erläuterte die symbiotische Beziehung zwischen Energiecampus und dem Industriedenkmal. Anschließend begrüßte Oberbürgermeister Thomas Westphal die Investoren und führte die Entwicklung des Energiecampus in einem Vortrag weiter aus. Susanne Linnebach vom Amt für Stadterneuerung der Stadt Dortmund sprach abschließend über das Dekadenprojekt IGA Metropole Ruhr 2027.

55 Investoren sind der Einladung in die Kokerei Hansa gefolgt, damit war der Bus ausgelastet! „Uns ist es gelungen, anhand des Energiecampus stellvertretend den Investitionsstandort Dortmund zu präsentieren. Wir sind mit vielen Gästen ins Gespräch gekommen", so die Resonanz der Wirtschaftsförderung Dortmund.

(1.873 Zeichen)