Dortmund überrascht. Dich.

Pilotversuch zum Ende der Sperrstunde startet

Der Rat der Stadt Dortmund hatte in seiner Sitzung vom 25.03.2021 entschieden, die Sperrstunde in einem neunmonatigen Pilotversuch probehalber aufzuheben.

Die landesrechtlich vorgeschriebene Sperrstunde von 05:00 bis 06:00 Uhr dient dem Schutz der Nachtruhe und der Bekämpfung des Alkoholmissbrauchs. In dem neunmonatigen Testlauf soll festgestellt werden, ob es angesichts der in Dortmund bestehenden räumlichen Nähe von Wohnbebauung und Nightlife-Betrieben zu Störungen kommt, die gegen eine dauerhafte Liberalisierung sprechen würden.

Die Dortmunder Clubs und Diskotheken öffnen nach langer, pandemiebedingter Zwangspause im September vereinzelt wieder ihre Türen. Mit einer durchgehenden Öffnung ist ab Oktober zu rechnen. Zu diesem Zeitpunkt beginnt auch der Pilotversuch. Alle Gaststätten, Clubs, Diskotheken können dann zunächst vom 01.10.2021 bis 30.06.2022 rund um die Uhr öffnen.

Die Probephase wird durch das Ordnungsamt und den Nachtbeauftragten der Wirtschaftsförderung begleitet, dabei sollen auch polizeiliche Erkenntnisse einfließen. Im Anschluss an den Pilotversuch erfolgt eine Auswertung dieser Phase. Hierbei wird vor allem auf lärm- und alkoholbedingte Störungen geschaut. Über das Ergebnis der Evaluation informieren wie Sie dann.