Dortmund überrascht. Dich.

Ausbildung im Quartier - Berufsmesse in der Gustav-Heinemann-Gesamtschule

„Virtuell erleben und praktisch ausprobieren!“ Unter diesem Motto fand am 01.Oktober 2021 die Berufsmesse in der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Dortmund-Huckarde im Rahmen des Projektes „Ausbildung im Quartier“ statt. An sechs Stationen wurden insgesamt 20 Ausbildungsberufe von den Unternehmen Deutsche Bahn, REWE Dortmund, Kath. Krankenhaus Dortmund West, Bäckerei Vorwerk, Firmengruppe Dierkes und Boymann GmbH & Co. KG vorgestellt.

Die 150 Schüler*innen der 9. Jahrgangsstufe meisterten Aufgaben aus den Tätigkeitsbereichen der Ausbildungsberufe und setzten sich somit auch praktisch mit den Berufsbildern auseinander. Es wurden Brezel und Marzipankartoffeln geformt, Farben gemischt, Muster ausgemalt und Gewürze erraten und probiert. Zudem erhielten die Schüler*innen Einblicke in die Routenplanung der Berufskraftfahrer*innen und lernten an der Krankenhaus-Station, wie klinisch korrekt desinfiziert wird. Besondere Highlights der praktischen Erprobungsmöglichkeiten waren eine Geschicklichkeitsaufgabe mit einem Minibagger der Firma Boymann und die VR-Stationen der Wirtschaftsförderung und der Deutschen Bahn.

Das Veranstaltungskonzept und die erfolgreiche Umsetzung der Berufsmesse an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule begeisterte Schüler*innen, Lehrer*innen und die teilnehmenden Unternehmen gleichermaßen. Man kam ins Gespräch, knüpfte Kontakte und fragte nach Praktikums- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Die Berufsmesse, die im letzten Schuljahr aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht realisiert werden konnte, wird Anfang des nächsten Schulhalbjahres erneut stattfinden, diesmal für die Schüler*innen des 8. Jahrgangs.

Möchten auch Sie Schüler*innen aus dem Dortmunder Westen kennen lernen und von Ihren Ausbildungsmöglichkeiten überzeugen?

Nehmen Sie gerne Kontakt auf, für den nächsten Messetermin im Februar 2022 gibt es noch freie Kapazitäten.