Dortmund überrascht. Dich.

Willkommen im Blog der
Wirtschaftsförderung Dortmund

Digital ist nicht genug!

Die neue Ausgabe Impulse 4.0 ist online verfügbar:

Wie wird die Digitalisierung Ihres Unternehmens ein voller Erfolg? Was genau hat das mit Change Management zutun?

Die Technologie ist nur ein Teil der Antwort. Die Zukunft gehört den Unternehmen, die Veränderungen suchen und proaktiv managen, anstatt sie nur zu meistern. Scheitern ausdrücklich erlaubt!

Weiterlesen

Sportlich von und miteinander lernen

Das Dortmunder Unternehmensnetzwerk für gesellschaftliche Verantwortung „Bewusst wie e.V. „ schuf mit dem Online-Sprint eine in Coronazeiten ideale Plattform zum Best-Practise-Austausch für Unternehmen. 

Weiterlesen

Zehn Betriebe für Chancengleichheit und Diversity ausgezeichnet

Beate Fleck, 26.02.2020, TEQ-Beratungscoaching Wilo

Ursula Bobitka, eine der Initiatorinnen der Kampagne „Total E-Quality in der Metropole Ruhr" Beate Fleck, 26.02.2020, TEQ-Beratungscoaching Wilo

Bei der diesjährigen Vergabe des Total E-Quality Prädikats für Chancengleichheit und Diversity im Beruf kommen 10 der 56 Arbeitgeber*innen aus der Metropole Ruhr!

Neun Institutionen aus Dortmund und der Metropole Ruhr hatten sich in diesem Jahr um das Total E-Quality Prädikat beworben, viele auch um das Add-On Prädikat Diversity. Jetzt hat TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V. die Ergebnisse veröffentlicht. Alle zehn Betriebe, darunter auch vier mittelständische Unternehmen, waren erfolgreich!

Weiterlesen

Förderaufruf für kultur- und kreativwirtschaftliche Innovationen gestartet

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat vor kurzem den Förderaufruf für kultur- und kreativwirtschaftliche Innovationen gestartet. Damit geht das Innovationsprogramm für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP) in die nächste Runde.

Im Fokus des aktuellen Förderaufrufs stehen beispielsweise neue Konzepte aus dem Design-, Mode- und Architekturbereich sowie der Kunst, aus dem musik-, rundfunk- und filmwirtschaftlichen Bereich sowie neue Ideen für die Publizistik, den Werbemarkt, den Buchmarkt und den Games-Bereich.

Weiterlesen

Finalisten für den neuen Landespreis OUT OF THE BOX.NRW stehen fest - Gleich drei Dortmunder Startups darunter!

outofthebox.nrw/presse

Out of the box outofthebox.nrw/presse

Mit dem im Herbst 2019 neu gestarteten Wettbewerb belohnt das Wirtschaftsministerium digitale Start-ups aus Nordrhein-Westfalen, die „OUT OF THE BOX“ denken und handeln. In der Nominierungsphase wurden mehr als 100 Start-ups aus dem ganzen Land vorgeschlagen. 45 von ihnen haben die Bewerbungskriterien erfüllt und eine Bewerbung eingereicht. Beim anschließenden Online-Voting waren die nominierten Unternehmen aufgerufen, ihre Community zu aktivieren und möglichst viele Stimmen für den Einzug ins große Finale am 2. September 2020 zu sammeln. Parallel bewertete eine Fachjury alle Nominierten.

Weiterlesen

Start des vierten Dortmunder CrossMentoring

youtube,  Dominique Fara

Pascal Ledune - Videobotschaft zum Auftakt youtube, Dominique Fara

„Ein Jahr Mentoring kann dein Leben verändern“, sagte Referent Dominique Fara, der den Auftakt zur 4. Runde des Dortmunder CrossMentoring moderierte. Elf Unternehmen beteiligen sich an dem anderthalbjährigen Programm, um Paare aus Mentoren und Mentees zu bilden.

Weiterlesen

Partner gesucht: Estnische Unternehmen aus dem Maschinenbau, der Metall- und Elektrobranche im Oktober zu Gast in Nordrhein-Westfalen

Die Neustrukturierung internationaler Lieferketten ist in vielen Unternehmen zurzeit ein wichtiges Thema. Am 27.10.2020 empfängt die ZENIT GmbH in Mülheim an der Ruhr eine Delegation ausgewählter Unternehmen aus Estland, welche sich als Partner für gemeinsame Produkt- und Prozessstrukturen sowie Vertriebsaktivitäten anbieten. Die Veranstaltung ist Teil einer mehrtätigen Delegationsreise der deutsch-baltischen Außenhandelskammer.

Weiterlesen

Förderprogramm „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“ - Sonderprogramm 2020“ der Landesregierung

Viele Einzelhändlerinnen und Einzelhändler in Nordrhein-Westfalen kämpfen nach wie vor mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. Diese waren insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen ohne Internetpräsenz herausfordernd. Digitale Technologien können dabei helfen, die Krise zu überwinden: Kundinnen und Kunden haben sich zunehmend an digitale Services und Informationskanäle gewöhnt und werden diese auch in Zukunft verstärkt nutzen.

Weiterlesen